Am Mittwoch, den 24. März, wurde die Wasserwacht gegen 11:00 Uhr alarmiert. Eine Person mittleren Alters erlitt einen Herzstillstand an der Vils in der Nähe des Wasserkraftwerks. Die Person wurde an den Landrettungsdienst übergeben.

Gegen 13:00 Uhr wurde die Wasserwacht Vilshofen alarmiert, um nach einer vermissten Person in der Vils/Donau zu suchen. Die Einsatz wurde nach kurzer Zeit abgebrochen.

 

 

Zusammen mit dem Bauhof haben wir für die Vilshofener einen Adventskranz in die Vils eingeschwommen. Auch wenn es unter Corona schwierig war, haben wir es perfekt umgesetzt. Danke an alle Beteiligten.

Mehr dazu

Zusammen mit den Kameraden der Wasserwacht Passau-Ilzstadt und unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften war gestern ein Tauchtrupp der Wasserwacht Vilshofen am Kraftwerk Oberilzmühle.

Mehr dazu